bvb09blog.de

Dede gegen Frankfurt einsatzbereit

BVB-Linksverteidiger Dede ist nach seinem Muskelfaserriss überraschend schnell wieder genesen, was sogar seinen Trainer Thomas Doll einigermaßen perplex zu machen scheint. “Dede besitzt offenbar ein sensationelles Heilfleisch. Er hat im Training einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Wenn nichts Großartiges vorfällt, wird er im Kader sein”, sagte der Trainer über die Blitzheilung.

Der Brasilianer hatte sich erst vor knapp zwei Wochen einen Muskelfaserris zugezogen, zeigt sich nun aber schon wieder gewohnt ergeizig: “Ich bin gegen Frankfurt dabei!”

Dadurch hat Trainer Thomas Doll ein Luxusproblem. Sollte Dede auf seiner angestammten linken Seite zu Einsatz kommen, hätte Doll in der Innenverteidigung die Qual der Wahl, da Christoph Metzelder diese Position letzte Woche ausgefüllt hatte und für andere Aufgaben frei wäre. Kapitän Wörns scheint jedoch in der Innenverteidigung ebenso gesetzt zu sein wie Markus Brzenska, der gegen Hertha BSC Berlin ein richtig gutes Spiel machte. Möglich ist ein Szenario, in dem Metzelder auf die rechte Seite wechselt und Philipp Degen zunächst auf der Bank Platz nehmen muss.

Dede ist jedenfalls heiß darauf, gegen Frankfurt auf jeden Fall dabei zu sein. Dede: “Das ist das wichtigste Spiel der Saison. Wir müssen die Nerven behalten und so auftreten, als wäre es ein Finale. Denn wenn wir Frankfurt schlagen, haben wir den Klassenerhalt zu 90 Prozent geschafft.”