BVB09Blog.de

25. Spieltag: BVB vs. Bochum – Gekas schießt Dortmund auf den Weg in den Keller

Die Maßnahmen von BVB-Trainer Röber, sein Team in der Sportschule Kaiserau auf diese Partie vorzubereiten und sie auf einigen Positionen umzustellen, verpufften in der Anfangsphase wirkungslos. In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren nur eine Torchance, alles andere ging vom VfL aus. Glück und Roman Weidenfeller verhinderten jedoch, dass Dortmund mit Rückstand in die Kabine ging.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel. Bochum hatte die besseren Chancen und nutze diese irgendwann auch. Das Team von Trainer Marcel Koller bezwang den großen Nachbarn durch zwei Tore von Theofanis Gekas in der 47. und 83. Minute mit 2:0 und verschärfte damit die Krise des BVB.

Fazit: Bochum war das gesamte Spiel über die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen. Dortmund ist durch Punktgewinne der Konkurrenz nur noch einen Punkt von einem Abstiegsplatz entfernt. Und ganz ehrlich: Wenn eine Mannschaft so spielt, hat sie in der ersten Liga auch nichts zu suchen. Es darf gespannt beobachtet werden, ob Dortmund handelt und Jürgen Röber im Amt bleibt.